Seit langer Zeit suchen Frauen unermüdlich nach neuen Produkten, die ihre Schönheit betonen können. Vieles hing jedoch von der sozialen Stellung und Status ab. Die Ausdrucksstärke ist seit langem bekannt, daher suchten Frauen nach verschiedenen Wegen, um dem Blick mehr Anziehungskraft zu verleihen. Aufmerksamkeit wurde nicht nur den Wimpern, sondern auch den Augenlider geschenkt, auf denen verschiedene Farben aufgetragen wurden, die aus natürlichen Bestandteilen gewonnen wurden. Auf die Wimpern wurden verschiedene Mineralien, Kräutern und natürliche Ölen aufgetragen.  Die Schmuckstücke wurden mit Hilfe von natürlichem Wachs an die Wimpern befestigt.  Nach einiger Zeit entstand die Idee der Wimpernverlängerung.  Die erste "Wimpernverlängerung" wurde mit Wachs, weichem Fell oder Haarfragmenten durchgeführt. Ein Beispiel ist die legendäre Königin Kleopatra, die für ihre Liebe zu verschiedenen Kosmetikvorrichtungen, Augen Make-up, Färben von Wimpern und Augenbrauen bekannt war.

Es wird allgemein angenommen, dass die Wimpernverlängerung am Anfang des 20. Jahrhunderts entstand, als der legendäre Kosmetiker Max Factor bereits weithin bekannt war. Dieser Mann wurde der erste Visagist von Hollywoodstars. Im Jahr 1927 schuf Max Factor falsche Wimpern, dieser Moment wurde unglaublich wichtig in der Geschichte der Kosmetologie. Die erste Frau, die die Neuheit erlebte, war die Schauspielerin Phyllis Haver, die in dem berühmten Musical "Chicago" Roxy spielte. Die Zuschauer waren begeistert von der Gestalt  der Hauptfigur, an der Max Factor selbst arbeitete. Kein Zweifel, dieser Mann wurde zu einer Legende in der Welt der Kosmetologie und bis heute ist  Kosmetik, die seinen Namen trägt, eine der beliebtesten der Welt.

Eine andere, nicht weniger wichtige Etappe  in der Entwicklung von Wimpernverlängerungen waren  50 Jahre  wenn falsche Wimpern nicht nur für die  wohlhabenden mondänen Frauen, sondern auch für breite Bevölkerungsschichten verfügbar wurden. Beim Herstellungsprozess und dem  Material sind auch erhebliche Veränderungen eingetreten, die den Preis und die Qualität ausgeglichen haben.

Heute sind künstliche Wimpern für jeden verfügbar. Ihre Anwendung ist nicht nur in spezialisierten Schönheitssalons, sondern auch zu Hause möglich. Schöne Wimpern, sowie Maniküre, Make-up und Färben von Haaren sind zu einem täglichen Attribut einer modernen Frau geworden. Die Kosmetiker des 21. Jahrhunderts erfanden neue Technologien zur Herstellung von Wimpern, heute ist es einfach unmöglich, falsche Wimpern von natürlichen Wimpern zu unterscheiden. Die Wimpern wurden in Büschel  auf einem dünnen Band befestigt, das mit dem Kleber an die Wimpernwachstumslinie befestigt wurde.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts erfanden japanische Wissenschaftler eine Methode zur Herstellung von Einzelwimpern, eine natürliche Wimper für eine  künstliche Wimper. Allerdings sind diese Wimpern immer noch weit vom Ideal entfernt, ihre Dicke war viel größer als die Dicke der natürlichen Wimpern. Der Prozess, solche Wimpern herzustellen, erwies sich als viel komplizierter als es vorher schien, jedoch gab es eine große Nachfrage nach solchen Wimpern, was ermöglichte, die Forschung fortzusetzen. Der erste Meister, der es wagte, Wimpern zu applizieren, war Shu Uemura, ein berühmter japanischer Kosmetiker. Das Modell war niemand anders als die Sängerin Madonna! Ihre Wimpern waren aus Nerz gemacht.

Heute ist japanische Technologie weltweit sehr beliebt. Aus der Werbung kann man oft über die Verwendung von natürlichem Nerz oder Zobel hören. Mit wenigen Ausnahmen (Wimpern aus Nerzfell existieren tatsächlich) können solche Wimpern allergische Reaktionen verursachen. Künstliche Wimpern werden aus synthetischen Materialien hergestellt, vielfach geforscht und einer obligatorisch zertifiziert.

Wimpernverlängerung

Heute müssen Sie sich nicht mehr um die kurzen und dünnen natürlichen Wimpern sorgen. Herrliche üppige Wimpern können in jedem Salon oder Wimpernstudio erworben werden. Volumentechniken sind an der Spitze der Popularität.

Die Technik der Wimpernverlängerung mit den Wimpernbüscheln besteht darin, auf eine natürliche Wimper wird ein Büschel aus 3-8 künstlichen Wimpern mit Hilfe eines speziellen ultrastarken Klebers appliziert. Das Ergebnis dieser Wimpernverlängerung sind voluminöse, flauschige Wimpern, die wahnsinnig machen. Hersteller vom Kleber vergaßen nicht über Kunden, die allergisch sind und speziell für sie eine separate Linie von Kleber entwickelte. Man kann mehr darüber in einem speziellen Teil  des Online-Shops Smart Lashes erfahren.

Es ist sehr wichtig, die richtige Länge und Dicke der künstlichen Wimpern zu wählen. Beim Wachstum werden Wimpern unterschiedlicher Länge verwendet, kürzeste in den inneren Augenwinkeln und lange in den äußeren Augenwinkeln. Die Kunstwimpern halten 3-4 Wochen, nachdem es notwendig sein wird, Korrektur und Auffüllen durchzuführen. Die Tragedauer  der Wimpern hängt von der richtigen Pflege zu Hause ab.

Der Trend, der seit einigen Jahren nicht an Relevanz verloren hat, besteht in der Dekoration der Wimpern. Um den originellen Look zu erhalten, werden Kristalle in verschiedenen Farben, bunte oder sogar glänzende Wimpern verwendet.

Vergessen Sie nicht die Pflege der Wimpern zu Hause. Wimpern müssen regelmäßig gekämmt und von Verschmutzungen gereinigt werden. Verwenden Sie keine ölhaltige Kosmetik, sie kann den Kleber auflösen.